fbpx

Alte Menschen mit Erkrankungen des Nervensystems betreuen

Erkrankungen, die das zentrale und das periphere Nervensystem betreffen, bringen häufig Symptome mit sich, die Sie einem großen Betreuungsbedarf aussetzen. Hierzu zählen zum Beispiel Beeinträchtigungen der Merkfähigkeit und der Orientierung, Lähmungen, Sprach- und Sehstörungen, Sensibilitätsstörungen und allgemeine Muskelschwächen.

Die besonderen Aufgaben und Herausforderungen in der Betreuung bestehen im Wesentlichen in der Unterstützung der Aktivitäten des täglichen Lebens. Hierbei müssen Betreuungskonzepte individuell auf die Bewohnerbedürfnisse abgestimmt werden, um eine größtmögliche Selbständigkeit zu erreichen.

Diese Fortbildung ist für Betreuungskräfte, die gesetzlich verpflichtet sind jährlich eine 2-tägige Refresher-Schulung zu absolvieren. Durch Buchung dieses Kurses wird Ihnen ein Schulungstag angerechnet.

Selbstverständlich können auch alle Personen aus dem Gesundheitswesen diese Fortbildung besuchen, die Interesse an diesem Thema  haben.

  • Basiswissen über die Apoplexie, Morbus Parkinson und Multiple Sklerose
  • Auswirkungen im Alltag
  • Interventionen in der Betreuung im Zusammenhang mit Wahrnehmungs-, Bewegungs- und Kommunikationsstörungen
  • Bobath-Konzept und basale Stimulation

8 Unterrichtstunden

Der Unterricht findet von 08:30 Uhr bis 15:00 Uhr statt.

Wir akzeptieren folgende Förderungen:

  • Bildungsscheck
  • Bildungsprämie

 

Die Kurstermine für diese Fortbildung finden Sie in unserem Bildungsprogramm.