Betreuungskraft für ambulane Dienste gem. §45a SGB XI (§ 8 AnFöVo)

Mit Inkrafttreten der „Verordnung über die Anerkennung von Angeboten zur Unterstützung im Alltag und Förderung der Weiterentwicklung der Versorgungsstruktur in Nordrhein-Westfalen“ (AnFöVo) am 01.01.2017 haben sich die Bedingungen für die Tätigkeit in der ambulanten Betreuung von Senioren verändert.

Auf Basis dieser hier angebotenen Basisqualifizierung können Sie als Betreuungskraft im ambulanten Dienst die zu betreuenden Personen in ihren Alltagsaktivitäten unterstützen.

  • Personen, die Interesse an der Arbeit mit älteren Menschen haben
  • Personen, die eine Umschulung planen
  • Helfer in der Pflege ohne Qualifizierung

Eine positive Haltung gegenüber kranken, behinderten und alten Menschen. Soziale Kompetenz und kommunikative Fähigkeiten, – Beobachtungsgabe und Wahrnehmungsfähigkeit. Empathiefähigkeit und Beziehungsfähigkeit. Die Bereitschaft und Fähigkeit zu nonverbaler Kommunikation. Phantasie, Kreativität und Flexibilität.  Gelassenheit im Umgang mit verhaltensbedingten Besonderheiten infolge von körperlichen, demenziellen und psychischen Krankheiten oder geistigen Behinderungen. Psychische Stabilität, Fähigkeit zur Reflexion des eigenen Handelns, Fähigkeit sich abzugrenzen.  Fähigkeit zur würdevollen Begleitung und Anleitung von einzelnen oder mehreren Menschen mit körperlichen Beeinträchtigungen, Demenz, psychischen Erkrankungen oder geistigen Behinderungen.  Teamfähigkeit und Zuverlässigkeit.  

  • Basiswissen über Krankheits- und Behinderungsbild
  • Basiswissen zum Gesetze über die Rechte von Menschen mit Behinderungen
  • Angemessenes Grund- und Notfallwissen im Umgang mit Pflegebedürftigen
  • Wahrnehmung des Sozialen Umfeldes und des bestehenden Hilfe- und Unterstützungsbedarfs
  • Selbstmanagement und Reflexionskompetenz
  • Rahmenbedingungen
  • Möglichkeiten der Konfliktlösung
  • Grundkenntnisse über Angebote zur Unterstützung im Alltag

40 Unterrichtsstunden Theorie

Der Unterricht findet montags bis donnerstags von 08.30 Uhr bis 12.30 Uhr (2 Wochen) statt.

Wir nehmen folgende Förderungen an:

  • Bildungsscheck
  • Bildungsprämie

Die Kurstermine für diese Ausbildung finden Sie in unserem Bildungsprogramm.