Praxisanleiter/in

Sie verfügen über fundierte Kenntnisse im Gesundheitswesen und haben mindestens eine 1-jährige Berufserfahrung, die Sie gerne nutzen möchten, um als Praxisanleitung Auszubildende anlernen zu können?

Unsere Weiterbildung vermittelt Ihnen die erforderlichen Grundlagen, um eine geplante und strukturierte Anleitung nach dem Ausbildungsplan zu gewährleisten.

Als Praxisanleiter werden Sie wesentlicher Bestandteil der praktischen Ausbildung. Sie halten die Verbindung zur Pflegeschule, führen die Auszubildenden schrittweise an die Wahrnehmung der beruflichen Aufgaben als Pflegefachmann / Pflegefachfrau und werden zum Ende der Ausbildung Mitglied des Prüfungsausschusses.

Die Bedeutung der Praxisanleitung in den Einrichtungen wurde im Zuge der Pflegeausbildungsreform deutlich gesteigert. Mit dieser Weiterbildung bereiten wir Sie bestens darauf vor, berufspädagogische Anleitungen zu planen, durchzuführen und zu evaluieren.

Gesundheits- und Krankenpfleger, Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger, Altenpfleger aus stat. und amb. Pflegeeinrichtungen (mit mindestens 1 Jahren Berufserfahrung)

Modul 1: Lehr- und Lernkompetenz

− Lernpsychologie
− Lern- und Lehrprozesse
− Didaktik / Fachdidaktik / Pädagogik
− Anleitung
– Vielfalt

Modul 2: Pflegewissenschaft und Pflegequalität

− Pflege- und Bezugswissenschaften
− Qualität als Professionalität
− Generalistik im Bildungsmanagement
− Praxisanleitung und Qm vereinen

Modul 3: Praxisanleiter – eine Profession!

− Rollenverständnis
− Gesetzliche und rechtliche Rahmenbedingungen
− Kommunikations- und Konfliktlösungskompetenz
− Berufsprofession

300 Unterrichtsstunden Präsenzunterricht und selbstorganisiertes Lernen

Der Unterricht findet montags und dienstags von 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr statt.

Wir akzeptieren folgende Förderungen:

  • Bildungsscheck
  • Bildungsprämie

Die Kurstermine für diese Weiterbildung finden Sie in unserem Bildungsprogramm.